Kant: AA XVI, L . 285-291. IX 146-148. . 110-113. ... , Seite 623

     
           
 

Zeile:

 

Text:

 

 

 

 
  01 enthalten oder vorschreiben, wird entweder die Synthesis eingetheilt      
  02 oder ein synthetischer Begrif a priori eingetheilt; beydes gehört zur      
  03 transscendentalen Division. Die erste ist tetrachotomie, die zweyte trichotomie.      
  04 Die logische Eintheilung ist partitio, weil alle Glieder der Eintheilung      
  05 paarweise sind. Die zweyte ist decompositio logica: da erstlich      
  06 etwas Gesetzt, zweytens etwas anderes überdem gesetzt oder aufgehoben,      
  07 drittens die composition von beyden vorgestellt wird. Die synthetische      
  08 Einheit des Bewustseyns ist der transscendentale Grund der Moglichkeit      
  09 synthetischer Urtheile a priori. Ich verbinde nämlich A mit dem Bewustseyn.      
  20 Dann B (entweder blos als non A vorgestellt oder auch als etwas,      
  11 was dazu kommt). Drittens die Verbindung be Einheit beyderley distributiven      
  12 Bewustseyns in ein collectives, d. i. in den Begrif eines Dinges.      
  13 Also erstlich die Analytische Einheit des Bewustseyns von A und non A      
  14 (= B) und dann die synthetische Einheit beyder. Da ist aber auch diese      
  15 copula bricht ab.      
           
   

 

3031.   ω.   L 79.
 
     
  17 Polytomie kan nicht in der Logik nicht gelehrt werden; denn dazu      
  18 gehört Erkenntnis (g des Gegenstandes ) des Verstandes dem Inhalte      
  19 nach; dichotomie bedarf aber nur des Satzes des Wiederspruchs, ohne      
  20 den Begrif, den man eintheilen will, dem Inhalte nach zu kennen. Die      
  21 Polytomie bedarf Anschauung, entweder a priori, wie in der Mathematic:      
  22 Kegelschnitte, oder empirische, wie in der Naturbeschreibung. Doch hat      
  23 eine synthetische die Eintheilung der aus dem princip der Synthesis      
  24 a priori eine trichotomie. 1. Der Begrif als der Bedingung, 2. des      
  25 Bedingten, 3. der Ableitung des letzteren aus dem ersteren.      
           
     

[ Seite 622 ] [ Seite 624 ] [ Inhaltsverzeichnis ]